Veranstaltungsmanagement und Unternehmenssteuerung

pep MANAGER ist eine Datenbankanwendung für die erfolgreiche Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Alle wichtigen Aufgabenbereiche und Kontrollen rund um das Veranstaltungsmanagement werden abgedeckt.

Der Softwareeinsatz erlaubt kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) wie ein Konzern zu agieren. Während der Angebotsphase werden sämtliche Daten bezüglich Machbarkeit und Gewinn strukturiert ausgewertet.

Bei der Projektierung erinnert die Software an auszuführende Tätigkeiten wie Bestellung von Waren, Buchung von Künstlern, Beauftragung von Dienstleistungen, Reservierung von Räumen etc..

Zur Organisation des eigenen Unternehmens ist die Software flexibel anpassbar, einfach zu handhaben, funktional und zuverlässig aufgebaut.

Neben der herkömmlichen arbeitsweise mit Zetteln, unterschiedlichen Softwareanwendungen, alles im Kopf zu haben oder auf Zuruf tätig zu werden gewährleistet pep MANAGER eine strukturierte Vorgehensweise mit dem Ergebnis einer erfolgreichen Projektabwicklung.

Highlights

pep MANAGER basiert auf einem weltweit führendem Datenbanksystem. Oberfläche sowie Dateiformat entsprechen somit dem internationalem Standard.

Als Add-on steht der pep WEBSHOP als automatisierter Onlineshop zur Verfügung.

Kompatiblität zur Planungssoftware pep EVENT® sowie Schnittstellenstandards zur Anbindung von Fremdsystemen sind gegeben.

Es steht eine 30-tägige Testversion zur Verfügung.

Übersicht - Funktionsumfang

Projektsteuerung und Auftragsverwaltung

Stücklistenübernahme aus grafischer Planung, Ablaufplanung, Erinnerungsfunktionen

Warenwirtschaft

Lagerverwaltung, Vermietartikel, Material- und Wareneinsatz

Raumverwaltung

Raumlisten, Belegungsfunktionen, Bestuhlungsvarianten, Auslastungsauswertung

Catering

Lieferantenverwaltung, Menüvorschläge, -zusammenstellung, -kalkulation, Einkaufslisten, automatische Bestellfunktion, Tischkarten- und Namensschildgenerierung inkl. Logoeinbindung

Adressverwaltung

inkl. Serienbrieferstellung und Kommunikationsvorlagen

Ressourcenverwaltung

Vermietartikel, Wareneinsatz, Personaleinsatzplanung

Unternehmenssteuerung

Erinnerungsfunktionen, Plausibilitätsprüfungen, Wirtschaftlichkeitsanalysen, Personaleinsatz, Auswertungen

Finanzen

Kalkulation, Angebotserstellung, Abrechnung, Mahnwesen, Kosten-Nutzen-Ermittlung, laufende Erfolgskontrolle

Systemvoraussetzungen

Hardware und Betriebssystem

Windows 95/98/2000/NT/ME/XP/Vista

Office 2003 mit MS-Word und MS-Outlook ist bei Einsatz von Serienbrief und E-Mail Erstellung sowie Word-Dokumentenverwaltung erforderlich. Eine freie kostenlose Runtime wird mitgeliefert. Daher ist Access 2003 ist nicht erforderlich.

Einsatz auf einer Workstation

Betriebssystemempfehlung Windows XP mit mind. Service Pack 2. Hardware mind. Dual-Core-Prozessor mit 2 GHz-Taktfrequenz sowie 2 GB Arbeitsspeicher. Auf der Festplatte sollten mind. 15 GB Speicher frei sein.

Einsatz im Client-Server-Netzwerk mit Vollinstallation auf jeder Workstation

(bis zu drei Arbeitsplätzen empfehlenswert)
Für den File-Server kommt jedes Betriebssystem in Frage. Hardware mind. Dual-Core-Prozessor mit 2 GHz-Taktfrequenz sowie 2 GB Arbeitsspeicher. Auf der Server-Festplatte sollten mind. 15 GB Speicher frei sein. Wichtig ist ein schnelles Netz (möglichst GHz-Bereich), da bei dieser Variante der Netzverkehr sehr hoch ist.

Einsatz auf einem Terminalserver

(ab drei Arbeitsplätzen)
Für den Terminalserver empfehlen wir Windows Server ab 2003 (Small-Business-Version mit 4 GB Arbeitsspeicher). CPU-Empfehlung bis zu 10 Arbeitsplätze: Quad-Core-Prozessor mit mind. 2 GHz-Taktfrequenz. Auf der Festplatte sollten mind. 15 GB Speicher frei sein. Workstations ohne besondere Ausstattung, da nur zur Kommunikation mit dem Terminalserver genutzt (bspw. alte Notebooks wieder einsetzbar). Betriebssystemempfehlung Windows XP oder höher.